uvr2web

Funktionsweise

Funktionsweise von uvr2web

Unterstützte Regelungen

Zur Zeit werden die folgenden Regelungen von Technische Alternative unterstützt:

  • UVR1611
  • UVR31
  • UVR42
  • UVR64
  • HZR65
  • TFM66

Die Datenübertragung erfolgt über den DL-Bus (Datenleitung der Regelung). Das Auslesen über den CAN-Bus wird nicht unterstützt.

Falls deine Regelung nicht unterstützt wird, gibt es ganz unten auf dieser Seite unter Ähnliche Projekte eine Liste anderer Projekte, die dir weiterhelfen könnten.

Das Programm besteht aus zwei Teilen:

Arduino-Sketch

Der Arduino-Sketch kommuniziert mit der UVR-Regelung. Dafür brauchst du natürlich ein Arduino-Board. Getestet wurde mit dem Arduino Leonardo und Uno. Andere Boards wurden nicht getestet, sind aber prinzipiell möglich. Außerdem musst du ein einfaches Arduino-Shield löten, einen Spannungsteiler. Mehr dazu in der Installationsanleitung nach dem Download.

Die UVR-Regelung gibt ihre Daten mittels eines Manchester-Codes aus. Der Sketch dekodiert dieses Signal und schickt die Daten dann entweder an einen PC über eine serielle Verbindung oder über Ethernet an die uvr2web-Datenbank. Die Web-Anbindung benötigt ein Ethernet-Shield.

Datenbank

Falls du die mitgelieferte Datenbank verwenden möchtest, benötigst du einen PHP-Server mit GD-Library und eine MySQL-Datenbank. Die Datenbank empfängt die Daten vom Arduino-Board und speichert sie ab. Danach hast du einige Möglichkeiten: Graphen anzeigen, Daten herunterladen, eine Live-Übersicht abrufen und vieles mehr.

Details zur Installation findest du nach dem Herunterladen in der README-Datei.

Bei Problemen schau einmal im Troubleshooting-Bereich vorbei. Dort kannst du auch gerne Feedback hinterlassen.

Features

Upload mit Arduino
Sensor-Graph
Live-Übersicht
Verschiedene Messgeräte
Gruppieren & Benennen
E-Mail-Benachrichtigungen
Installations-Assistent
Datensicherung